Konfitüre

In unserer Manufaktur entstehen Konfitüren – keine Marmeladen. Was der Unterschied ist? Ganz einfach: Marmelade wird nur genannt, was aus Zitrusfrüchten hergestellt wurde. Bei uns werden Konfitüren gekocht.

Für unsere Konfitüre verwenden wir nur qualitativ hochwertiges Obst, das direkt nach der Ernte tiefgekühlt wird. Dadurch können die wertvollen Inhaltsstoffe, die natürliche Farbe und der frische Geschmack erhalten werden. Doch bevor es ans Kochen geht, bereiten wir zusammen unsere Gläser vor und drucken Etiketten aus, die später von Hand aufgeklebt werden. Im großen Kochtopf vereinen sich dann maximal zweieinhalb Kilo Früchte mit eben soviel Gelierzucker, wir kochen also stets in kleinen Mengen und mit ganz viel Liebe. Da wir auf jegliche Konservierungs- und Zusatzstoffe verzichten, kochen wir unsere pürierten Früchte im Mengenverhältnis 1:1. Das macht sie fruchtig-süß und bis zu einem Jahr haltbar. Die fertigen Konfitüren kommen dann als „Solo-Sorte” ins Glas oder werden als „Duo” noch weiter mit speziellen Zutaten – wie zum Beispiel mit Rosmarin, Lavendel, Pfeffer oder Sylter Algen – verfeinert. Unsere Klassiker schichten wir auch gerne in zwei Sorten übereinander und sorgen damit für farbliche und geschmackliche Vielfalt auf dem Frühstückstisch – alles in einem Glas. Je nach Saison überraschen wir Sie auch mit frühlings-frischen, sommer-sonnigen oder winterlichen Sorten. In 250 Gramm Gläser abgefüllt, werden die Konfitüren von Hand fest verschlossen und mit unserem „SyltmeinSylt”-Label versehen bevor sie in unser Lager oder gleich in die Regale des Manufakturladens wandern. Zum Probieren oder als köstliches Mitbringsel bieten wir die 50-Gramm-Gläschen auch als 3-er Set in verschiedenen Geschmacksrichtungen an – inklusive Geschenkverpackung.

Gitter  Liste 

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 17 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2